Glaser in Bochum gehen mit der Zeit

Bochum beheimatet rund 380.000 Einwohner und ist eines der fünf wichtigsten Zentren des Ruhrgebiets. Die Hochschulstadt beheimatet einige der wichtigsten kulturellen Institutionen der Bundesrepublik, wie zum Beispiel das Schauspielhaus. Die zweitgrößte Stadt Westfalens entwickelte sich im Laufe der letzten Jahrzehnte von einem wichtigen Industriestandort, der vor allem vom Bergbau dominiert wurde, zu einem modernen Dienstleistungszentrum. Dennoch hat das traditionelle Handwerk in der Stadt nicht an Bedeutung verloren, wie unter anderem die Glaser aus Bochum beweisen.

Glaser in Bochum

In Bochum gibt es beinahe 3.000 Handwerksbetriebe, die insgesamt rund 30.000 Angestellte beschäftigen und circa 3.000 Lehrlinge ausbilden. Die Handwerker, wie zum Beispiel auch die Glaser Bochums, sind sehr engagiert, wenn es um den Erhalt ihrer Tradition geht. Dies wird vor allem in der vorbildlichen Lehrlingsförderung ersichtlich. So haben junge Glaser, Fensterbauer und andere Handwerker die einmalige Möglichkeit, nach der Absolvierung eines Zertifikates im Bereich BWL ein Studium an der FH Bochum zu beginnen. Dadurch erhofft man sich, mehr junge Menschen für einen Handwerksberuf begeistern zu können.

Moderner Glasbau in Bochum

Da Bochum lange Zeit eine wichtige Industriestadt war, spielt die Architektur dort – wie in anderen Industriestädten auch – eine eher untergeordnete Rolle. Dennoch gibt es einige historische architektonische Highlights, wie zum Beispiel das Schauspielhaus. Es wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts eröffnet und ist eine der wichtigsten Bühnen Deutschlands. Das ursprüngliche Gebäude wurde bei den Bombenangriffen im Zweiten Weltkrieg vollständig zerstört. Nach dem Krieg entstand an derselben Stelle ein neues Schauspielhaus, das vom Architekt Gerhard Graubner entworfen wurde. An der Fassade des preisgekrönten Bauwerks stechen besonders die imposanten Fenster ins Auge.
Der Strukturwandel des Wirtschaftsstandortes Bochum – also die Entwicklung von einer Industrie- zu einer Dienstleistungsstadt – hat auch Spuren im Stadtbild hinterlassen: Heute wird vermehrt Wert auf Architektur gelegt. So gibt es zum Beispiel immer mehr Häuser, die mit modernen Glasfassaden verkleidet sind.