Glaser in Essen haben Zukunft

Die Stadt Essen ist mit knapp 600.000 Einwohnern eine der größten Städte der Bundesrepublik und einer der wichtigsten Wirtschaftsstandorte Nordrhein-Westfalens. Die Stadt an der Ruhr dient traditionell vielen großen Industrieunternehmen als Hauptsitz. Mittlerweile sind auch viele Dienstleistungsunternehmen in Essen ansässig.
Essen ist aber auch ein wichtiges Kunst- und Kulturzentrum und ist sogar Kulturhauptstadt Europas 2010.
Aber auch das Handwerk nimmt in Essen einen hohen Stellenwert ein: In der Stadt gibt es circa 4.600 Handwerksbetriebe, die insgesamt rund 45.000 Mitarbeiter beschäftigen und rund 3.000 Lehrlinge ausbilden. Dementsprechend gibt es auch viele Glaser in Essen.

Moderner Glasbau in Essen

Da Essen viele wichtige Unternehmen und Konzerne beheimatet, gibt es in der Stadt einige repräsentative Firmenhauptsitze. Ein gutes Beispiel für modernen Glasbau in Essen ist das neue Hauptquartier von Thyssen-Krupp, dessen Herzstück das Q1 darstellt. Das würfelförmige Gebäude aus Glas, das den Vorstand und die Führungsetage des Konzerns beheimatet, wurde erst im Jahr 2010 fertiggestellt. Mehr als 300 Unternehmen waren am Bau beteiligt, darunter auch viele Glaser aus Essen.
Im Herzen des Gebäudes erstreckt sich eine Halle über nicht weniger als elf Stockwerke. Sie wird von riesigen Glasfenstern umgeben. So entsteht an der Außenfassade ein beeindruckender Effekt.
In den nächsten Jahren soll rund um das Q1 ein neuer Stadtteil mit Wohn- und Freizeitanlagen entstehen. Das ambitionierte Projekt bietet auch den Glasern aus Essen gute Geschäftsmöglichkeiten.

Glaser in Essen: Bessere Chancen durch Spezialisierung

Doch es gibt auch noch andere Unternehmen, die in Essen beheimatet sind. Viele davon sind im sogenannten Südviertel der Innenstadt ansässig. Das Viertel verfügt sogar über eine eigene Skyline. Da ein weiterer Ausbau des Wirtschaftsstandortes Essen vorherzusehen ist, können auch die Glaser in Essen einer gesicherten Zukunft entgegenblicken. Vor allem der Bedarf an großflächigen Fenstern und Fassaden aus Glas wird in den nächsten Jahren noch weiter wachsen. Viele Unternehmen sind auch an einer Modernisierung ihrer Gebäude und an entsprechenden Energiesparmaßnahmen interessiert. Auch in diesem Bereich könnten für Glaser aus Essen viele Aufträge hervorgehen.