Riedel Glas: Weingläser aus Leidenschaft

Riedel Glas

Riedel Glas

Riedel Glas ist ein österreichisches Familienunternehmen, welches sich seit mehr als 250 Jahren der Herstellung von hochwertigen Trinkgläsern verschrieben hat. Der Sitz des Unternehmens, welches heute bereits in der elften Generation geführt wird, ist im tirolerischen Kufstein. Heute unterhält das Unternehmen, dessen Ursprung in Böhmen liegt, Niederlassung auf allen Kontinenten und gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Trinkgläsern. Riedel Gläser genießen vor allem bei Weinkennern einen ausgezeichneten Ruf.

Riedel Glas: Die Anfänge

Der Mut zu Fortschritt und Innovation sind schon seit der Unternehmensgründung Markenzeichen von Riedel. So war das Unternehmen beispielsweise eines der ersten, das mit buntem Stangenglas arbeitete und daraus Knöpfe und Perlen produzierte. Schon bald konnte das Unternehmen eine industrielle Produktion von solchen Kurzwaren umsetzen. Bereits im 19. Jahrhundert, etwa hundert Jahre nach der Unternehmensgründung, expandierte Riedel bereits in viele Teile der Erde, unter anderem nach Asien und Nordamerika. Zu diesem Zeitpunkt beschäftigte Riedel bereits über eintausend Mitarbeiter und unterhielt mehrere Glashütten. Vor dem Ersten Weltkrieg stellte das Unternehmen außerdem auch Roh- und Pressglas her. Nach und nach spezialisierte man sich aber auf die Herstellung technischer Gläser, da die Nachfrage nach Kurzwaren in den wirtschaftlichen schweren Zeiten zwischen 1914 und 1945 stark sank.

Riedel Glas heute

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Produktion dann von Böhmen nach Österreich verlegt. Seither liegt der Fokus der Produktion nicht mehr in der Herstellung von verschiedenen Kurzwaren und anderen kleinen Glasgegenständen, sondern in der Produktion von hochwertigen Trinkgläsern. Unter Weinkennern sind die – oftmals mundgeblasenen – Weingläser und Dekanter hoch angesehen, da sie die Farbe und den Geschmack eines Weines perfekt zur Geltung bringen. Das Weinerlebnis steht dabei im Vordergrund. Das Design der Gläser wird weiter hinten angestellt, lässt aber dennoch keine Wünsche offen.

Seit 2004 befinden sich auch die Glashersteller Nachtmann und Spiegelau in Besitz von Riedel. Das Unternehmen vereint seither seine Tätigkeiten unter dem Namen „Riedel Glass Works“ und ist seitdem einer der größten Glashersteller in ganz Europa.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.