VELUX: Weltmarktführer im Bereich der Dachfenster

velux
VELUX ist spezialisierst auf die Herstellung von Dachfenstern aller Art.

Der Bauproduktehersteller VELUX wurde 1941 in Dänemark gegründet. 1942 entwickelte das Unternehmen sein erstes Dachfenster und ist seither auf Dachfenster und andere Produkte rund um das Dach spezialisiert. Heute ist das Unternehmen mit Firmensitz in der Nähe von Kopenhagen der Weltmarktführer auf diesem Bereich. Die Produktion des Konzerns erfolgt in zehn Ländern. Außerdem unterhält das dänische Unternehmen Niederlassungen in vierzig Ländern auf allen Kontinenten. Die deutsche Niederlassung des Konzerns befindet sich in Hamburg. Der Name setzt sich aus „VE“ für Ventilation und aus dem lateinischen Wort „LUX“ für Licht zusammen.

VELUX: Eine vielfältige Produktpalette

VELUX stellt Dachfenster aller Art her, zum Beispiel Fenster mit Schwing- oder Klappmechanismen. Dabei setzt die Firma auf traditionelle Holzfenster ebenso wie auf moderne Kunststofffenster. Aber auch Balkon- und Terrassentüren aus Glas gehören zum Tagesgeschäft des dänischen Konzerns. Die Produktpalette von VELUX geht aber weit über die Herstellung von Fenstern und Glastüren hinaus und umfasst unter anderem auch Sonnenschutzsysteme und Oberlichter für Flachdächer. Für Produkte, die elektronisch betrieben werden (wie zum Beispiel Markisen, Jalousien und Rollläden) stellt VELUX auch die entsprechenden Motoren her.

Dachflächenfenster von VELUX

Des weiteren ist das Unternehmen VELUX für seine großflächigen Dachflächenfenster, die an Flachdächern angebracht werden, bekannt. Dafür werden in der Regel Kombinationen aus Einscheiben- und Verbund-Sicherheitsglas verwendet. Das ESG befindet sich dabei an der Außenfläche und schützt das Dachflächenfenster bei schwierigen Witterungsverhältnissen (z.B. Hagel oder Schnee). Das VSG hingegen befindet sich an der Innenseite des Fensters und ist für die Stabilität des Fensters zuständig.