Solarglas: Glas mit besonderen Eigenschaften

Solarkollektoren mit Solarglasabdeckung © dynamix by stock.xchng

Solarkollektoren mit Solarglasabdeckung © dynamix by stock.xchng

Thermische Solarkollektoren sammeln die im Sonnenlicht enthaltene Energie. Für die Herstellung von dieser Art von Solartechnik kann kein einfaches Flachglas verwendet werden. Es muss höheren Ansprüchen gerecht werden. Zum Beispiel muss möglichst viel energiereiche Strahlung in den Kollektor durchgelassen werden. Außerdem soll nur die vom Absorber emittierte bzw. reflektierte Wärmestrahlung zurück ins Kollektorinnere reflektiert werden. Aufgrund dieser Kriterien kommt in der Glasindustrie für die Produktion von Kollektoren Solarglas zum Einsatz. Dieses Glas unterscheidet sich von herkömmlichem Fensterglas durch die chemische Zusammensetzung. Sichtbar wird der Unterschied beim Blick auf die Kante einer Solarglas-Scheibe. Herkömmliches Fensterglas wirkt aus dieser Blickrichtung grünlich, Solarglas hingegen ist auch aus dieser Perspektive klar. Dieser Umstand lässt sich auf die minimale Konzentration von Eisenoxid in Solarglas zurückführen. Dies ist deshalb so wichtig, weil das Eisenoxid Energie absorbiert, die dann letztendlich nicht mehr zur Umwandlung in thermische Energie zur Verfügung steht. Wenn die Glaszusammensetzung jedoch nicht stimmt, kommt es bereits nach kurzer Zeit zu einer Korrosion der Glasschicht auf dem Solarkollektor. Er würde also bei dem Einsatz von „normalem“ Glas schnell seine Funktionalität einbüßen.

Solarglas: Die Langzeitperspektive zählt

Da Solarglas im Lauf der Jahre ständig Witterung in Form von Hagel und Schnee ausgesetzt ist, muss eine hohe Bruchfestigkeit bei möglichst geringer Scheibendicke erreicht werden. Dies wird über eine spezielle Wärmebehandlung und eine hochwertige Kantenbearbeitung realisiert, was dazu führt, das sich das Glas auch durch eine hohe Biegefestigkeit auszeichnet. Das fertige Solarglas verfügt nun über eine Langzeitbeständigkeit von über 25 Jahren.

Dieser Beitrag wurde unter Glasbau, Glaserei aktuell veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>