Wintergarten II: Konstruktion und Verglasung

Wintergarten World Financial Center New York

Wintergarten World Financial Center New York © O.Fischer - pixelio.de

Für die Konstruktion eines Wintergartens kann verschiedenes Material eingesetzt werden. Bei der Tragkonstruktion bestimmt nicht nur die Stabilität das Material, auch der Kundenwunsch muss berücksichtigt werden.

Material für die Tragkonstruktion des Wintergartens

Bei der Tragkonstruktion des Wintergartens wird Aluminium häufig aufgrund der zahlreichen Vorteile der Vorzug gegeben. Es ist korrosionsbeständig, weist eine hohe Festigkeit bei geringem Gewicht auf und kann mit entsprechender Pulverbeschichtung in unterschiedlichen Farben gewählt werden.
Oftmals fällt die Wahl der Hausbewohner jedoch auf Holz als umweltschonendes Material für die Konstruktion ihres Sonnengartens. Dafür wird Brettschichtholz verwendet, da es die beste Wärmedämmung, einen hohen Schallschutz und eine bis zu 80 % höhere Tragfähigkeit als Bauholz bietet.
Auch kalt- oder warm- geformter Stahl kommt für die Konstruktion in Frage. Er weist auch bei filigraner Optik des Wintergartens eine große Tragfähigkeit auf, ist allerdings korrosionsanfällig. In jedem Fall lohnt sich hier die Beratung durch den Fachmann, der Vor- und Nachteile des Materials kennt.

Erst mit der richtigen Verglasung funktioniert der Wintergarten

Bei der Verglasung des Wintergartens müssen verschiedene Faktoren beachtet werden. Durch neue Entwicklungen in der Werkstofftechnik ist es möglich, so genannte Funktionsgläser zu nutzen. Dabei empfiehlt es sich auf folgende Werte zu achten:

  • der g-Wert: kennzeichnet den Energiegewinn durch einfallendes Sonnenlicht
  • der u-Wert (früher k-Wert): kennzeichnet den Energieverlust durch die Außenhülle

Es wird empfohlen, den g-Wert möglichst groß zu wählen, während der u-Wert möglichst klein bleiben sollte. Dadurch lässt sich der Wintergarten sowohl im Sommer als auch im Winter energiesparend nutzen.
Zusätzlich ist es von Vorteil, Glas zu wählen, das sich aktiv reinigt. Im Hinblick auf die Verwendung von Sicherheitsglas für die Überkopf-Verglasung sollte man sich von Herstellern und Lieferanten beraten lassen. Besonders die Innenscheibe des Wintergartens muss splitterbindend und verletzungssicher sein, um vor eventuell herabfallenden Gegenständen zu schützen.

Dieser Beitrag wurde unter Glasbau veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>